Diese ist für Sie als Informationsinstrument ebenso geeignet wie die Einnahmen-Ausgabenrechnung. Vereinfachend gesagt dient die Bilanz  zusätzlich zur Erfassung von Beständen. Damit können Sie an einem Stichtag feststellen, wie es um Ihre Lage steht (man sagt nicht umsonst auch im alltäglichen Sprachgebrauch "Bilanz ziehen" oder ähnliches).

Wer eine Bilanz aufstellt, hat auch den Vorteil, gegenüber einer Bank seine aktuelle Vermögenslage darstellen zu können. Für die Gewährung eines Kredites ist es oft notwendig eine Bilanz vorzulegen.

Ihr Nutzen:

  • Hoher Informationsgehalt für Sie, Ihre Gläubiger und Ihre Interessenten (zB wenn ein Verkauf geplant ist)
  • Periodengerechte Gewinnermittlung ermöglicht eine genauere Planung für Ihr Unternehmen
  • Verbesserte Handhabung von Geschäftsprozessen (Inventur, Belegwesen, Mahnwesen, Finanzierung, etc)